Kerlingarfjöll

 

Kerlingarfjöll ist ein geothermales Gebiet im westlichen Hochland von Island. In der Nähe des Gletschers Hofsjökull gelegen, können in Kerlingarfjöll, genauer gesagt in Hveradalir, einige heiße Quellen und Fumarole (Solfataren) besichtigt werden. Darüber hinaus ist diese Gebirgslandschaft in herrlich bunten Farben eingetaucht. Die Gegend von Kerlingarfjöll bietet unter anderem auch eine leichte Bergwanderung auf den Asgarðsfjall und eine Tour durch die Schlucht Asgarðsgljufur. Streng genommen wird der gesamte vulkanische Gebirgszug um den Ausgangspunkt der Touren als Kerlingarfjöll bezeichnet. Das zentrale Besucherzentrum trägt den Namen Asgarður.
Die Zufahrt nach Kerlingarfjöll erfolgt über die holperige Naturstraßen 35 und F347. Obwohl die Straße 35 keine Bezeichnung F für Hochlandstraße hat, ist sie eine holperige Naturstraße. Während der Fahrt auf der F347 kommen die Besucher auch am Wasserfall Gygjarfoss vorbei. Hier lohnt sich ein Zwischenstopp.


Straßenkarte

Open Street Map
 

Hveradalir

Asgardsfjall

Asgardsgljufur

 

Kerlingarfjöll

Bild 1: farbenfrohe Berge in Kerlingarfjöll
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der DVD
 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen