Vestmannæyjar / Vestmannaeyjar


Wanderstrecke:
20,0km / 25,6km

Wanderzeit: 7:30 Stunden / 9:45 Stunden

 

Vestmannæyjar (dt.: Westmännerinseln) ist eine Inselgruppe vor der Südküste Islands. Die Inselgruppe soll aus insgesamt 14 Inseln bestehen. Nur das größte Eiland Heimæy kann durch eine Fähre oder ein Flugzeug erreicht werden.
Die Insel Heimaey ist stark zersiedelt. Dennoch bietet sie auch ruhige Gegenden an. Insbesondere die Vulkane Eldfell und Helgafell sind interessant und können bestiegen werden. Des weiteren wird in diesem Kapitel auch die Besteigung der Erhebungen Heimaklettur, Dalfjall und Klif (eine profane Namensgebung) beschrieben. Der erste Streckenverlauf beinhaltet fast die komplette Umwanderung der Insel Heimaey ohne die Halbinsel Storhöfði. Während dieser 20km langen Tour kommt man an der Westküste auch an Nistplätzen von Papageientauchern (Puffins) vorbei. Die zweite Route umfasst die komplette Umrundung der Insel Heimaey inklusive der Halbinsel Storhöfdi. Auf Storhöfdi gibt es große Kolonien von Puffins. Die zweite Tour ist 25,6km lang.


Straßenkarte

Open Street Map

Wanderkarte 1

GPS-Track

Wanderkarte 2

GPS-Track

Parkplatz / Startpunkt der Wanderung: 63°26'38"N  20°16'20"W
 

Nordküste

Heimaklettur

Klif

Westküste

Südwestküste

Sæfjall

Helgafell

Eldfell

Ostküste

Storhöfði

Dalfjall

Bild 1: der Blick vom Vulkan Helgafell: 1=Dalfjall (273m), 2=Klif (226m), 3=Heimaklettur (283m)
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der DVD
 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen